Pelletofen

Pelletofen – Die Saubere Alternative zum Holzofen

Der Pelletofen ist die moderne Version des Kaminofen. Anstatt herkömmliches Holz werden aus Holz gepresste Pellets verbrannt. Dadurch bleiben die Charakteristischen Merkmale eines herkömmlichen Holzofen, wie die Farbe der Flamme und das Knistern des Feuers nahezu erhalten. Zudem liefern die Pellets eine saubere Verbrennung, und bieten viele Moderne Anwendungsmethoden wie zb. den vollautomatischen Betrieb eines Pelletofen.

Pelletofen - Kaminofen

Der Aufbau eines Pelletofen

Von der äußeren Gestaltung ähnelt der Pelletofen einem konventionellen Kaminofen. Die Verkleidung mit Ofenkacheln oder Specksteinen ist ebenfalls möglich und wird gern gewählt. Auch bei diesen Öfen ist der Montageaufwand gering und sie können bei einem Wohnungswechsel unproblematisch mitgenommen werden. Für viele Nutzer ist eine mögliche Integration in die Zentralheizungsanlage interessant. Modelle mit eingebauter Wassertasche unterstützen die Heizung.

In Kombination mit einer Solaranlage kann man sein Haus somit fast völlig unabhängig von Energielieferanten beheizen. Der wesentliche Vorteil des Pelletofens besteht darin, dass längere Abwesenheitszeiten möglich sind, weil die Beschickung mit dem Brennstoff automatisch erfolgt. Hinsichtlich der Energieeffizienz und dem Anschluss ist ein Pelletofen dem Holzofen sehr ähnlich. Die Anschaffungskosten sind jedoch etwas höher.

Der Brennstoff für einen Pelletofen

Ein Pelletofen unterscheidet sich von anderen Kaminöfen durch die Art des verwendeten Brennstoffs. Es werden keine Holzscheite, sondern kleine, aus Holzspänen gewonnene, Pellets verbrannt. Vorteilhaft ist, das weder bei der Lagerung noch bei der Umfüllung der Pellets Schmutz verursacht wird. Die Pellets werden in einen Vorratstank gefüllt, der bereits im Ofen integriert ist. Eine Fördermechanik versorgt den Ofen mit der benötigten Menge an Brennmaterial. In der Brennmulde werden die Pellets durch eine Zünddraht entflammt.

Ein Gebläse führt Frischluft zu und reguliert die Flamme. Diese Variante der Heizung erzeugt fast gar keine Asche und sehr wenig Emissionen. Pelletöfen können vollkommen automatisch betrieben werden, sodass sie sehr komfortabel sind. Sie schalten sich dann auch bei erreichter Raumtemperatur ab. Durch große Sichtscheiben kann trotzdem das Flammenbild bewundert und die angenehme Strahlungswärme genossen werden.

Weitere Interessante Themen